Institut für Volkskunde/ Europäische Ethnologie
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Band 19

Irene Götz
Unternehmenskultur
Die Arbeitswelt einer Großbäckerei aus kulturwissenschaftlicher Sicht
1997, Münchner Beiträge zur Volkskunde, Bd. 19, 278 Seiten, br., 39,00 DM (19,94 Euro), ISBN 3-89325-478-1

Wie vermittelt ein Industriebetrieb geschlechtspezifische Berufsprofile in seinen Männer- und Frauenwelten? Wodurch schaffen die Beschäftigten inmitten ihrer festgefügten Arbeitswirklichkeit lebensweltliche Freiräume? Welche Funktionen erfüllen Erzählungen über die "schlimmsten" Kunden im Betriebsalltag? Warum ist das bayerische Weißblau als Firmenfarbe in Franken ein rotes Tuch?

Am Beispiel der Arbeitswelt einer Münchener Großbäckerei wird der Industriebetrieb als noch neues kulturwissenschaftliches Forschungsfeld konturiert. Die Fallstudie diskutiert in diesem Zusammenhang kritisch das Konzept Unternehmenskultur und die Erkenntnismöglichkeiten und Probleme von Feldforschung in anwendungsorientierten Kontexten.