Institut für Volkskunde/ Europäische Ethnologie
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Christine Pander (2015): Rückkehr in ein fremd gewordenes Land: Erfahrungen deutscher Familien mit einer Auslandsentsendung (= Arbeit und Alltag Bd. 10). Frankfurt/New York.

 

Selbstverwirklichung, Karriereplanung oder Abenteuer: Für viele Arbeitnehmer gehört es zum modernen Lebensstilkonzept dazu, über einen längeren Zeitraum im Ausland zu arbeiten. Doch was bedeutet das Projekt "Auslandsentsendung " für Paare mit Kindern? In 14 Familienporträts räumt Christine Pander mit dem Mythos des Kosmopoliten auf und zeigt anhand ihrer empirischen Studie, dass die Rückkehr nach Deutschland für die Mehrheit der Akteure die größte Herausforderung während der Entsendung war.

Weitere Informationen unter: Campus-Verlag